Wichtiger Hinweis

Liebe Besucherinnen und Besucher des Bergwildpark Meißner,

nach den letzten Corona-Beschlüssen werden wir den Bergwildpark Meißner ab Samstag, den 13. März 2021 wieder für Sie öffnen. Im März wird das dann an allen Wochenenden und ab April wieder durchgängig an allen Tagen sein.

Jedoch ist der Betrieb an strenge Regelungen geknüpft, die Sie bitte einhalten und um die wir Sie um Verständnis bitten. Hier die wichtigsten Dinge:

  • Der Eintritt in den Bergwildpark kann nur nach vorheriger Anmeldung an der Kasse im Eingangsbereich erfolgen. Dort können wir die Besucherzahlen entsprechend dem Hygienekonzept steuern. Bei zu großem Besucherandrang wird der Park kurzfristig geschlossen, bis ein weiterer Einlass wieder möglich ist. Eine vorherige Anmeldung per Telefon oder E-Mail ist nicht notwendig.
  • Vor Eintritt in den Bergwildpark ist zur Nachverfolgung von möglichen Infektionen ein Formular auszufüllen, auf dem Namen, Adressen und die Besuchszeiten vermerkt sind. Dieses Formular stellen wir hier zum Download bereit und werden dieses in Papierform auch vor dem Eingangsbereich bereithalten. Wir bitten jedoch eindringlich, das Formular schon im Vorfeld herunterzuladen und auszufüllen, um unnötige Warteschlangen im Eingangsbereich zu vermeiden.
  • Mund-/Nasenschutzpflicht besteht im Eingangsbereich einschließlich der Kassenbereiche, der Toiletten und im Umfeld der Imbiss- und Versorgungsstände, nicht aber auf dem Gelände im Freien (Tiergehege). Im Bergwildpark mit einer Fläche von ca. 25 Hektar gibt es ansonsten genügend Platz, um die Abstandsregeln einzuhalten.
  • Es ist ein Abstand von 1,5 Metern zwischen den Besuchern einzuhalten.
  • Die Spielbereiche für Kinder sind geöffnet. Auch hier muss der Abstand von 1,5 m eingehalten werden. Liebe Erziehungsberechtigte, bitte achten Sie darauf!
  • Es ist nur Angehörigen von zwei Haushalten, höchstens 5 Personen, ein gemeinsamer Besuch gestattet. Dazu gehörige Kinder bis zum Alter von einschließlich 14 Jahren bleiben unberücksichtigt.
  • Das gastronomische Angebot ist nur eingeschränkt verfügbar. Es gibt Essen zum Mitnehmen.
  • Bitte beachten Sie die Aushänge im Bergwildpark hinsichtlich der Abstands- und Hygieneregelungen sowie die Zugangs- und Ausgangsregelungen.

Wir wünschen Ihnen trotz dieser Einschränkungen, die aber im Sinne des Infektionsschutzes absolut notwendig sind, einen angenehmen Aufenthalt.

Ihr Bergwildpark-Team

 

NEU:

Bezaubernde Kulleraugen oder hässliches Entlein? Unterstützen Sie die Tiere im Bergwildpark durch eine Tierpatenschaft oder Spende!


Im Bergwildpark Meißner sind fast alle heimischen Wildtiere zu sehen. In den großzügig angelegten Volieren fühlen sich die verschiedensten Vogel- und Kleintierarten pudelwohl. Teiche bieten Möglichkeiten zum Rasten und Füttern. Rot-, Reh- und Muffelwild läuft frei.

Ein großer, kindgerecht gestalteter Abenteuerspielplatz mit Tunnel und Hügeln, Kletterfelsen, Wasser, Wiese und Sand, Spielgeräten zum Klettern, Rutschen und Hüpfen, Bauen und Lernen und genug Platz zum Toben begeistert Kinder in jedem Alter. Ältere können sich an den Fitnessgeräten bewegen. 

Derzeit geschlossen: Das kleine Museum „Waldwichtelhaus“ zeigt Wissenswertes zum Hohen Meißner und der Waldwirtschaft. Am Schaubienenstand können groß und klein die fleißigen Bienen in aller Ruhe betrachten.

Das Restaurant mit Biergarten  lädt kleine und große Gäste zum Verweilen und Genießen ein. Übrigens: wer nur einkehren möchte, muss keinen Eintritt zahlen.

Servicetelefon:

Servicetelefon:

05657 7591

Download Faltblatt

Download Faltblatt